Klasse 4a und 4b machen das Tischtennissportabzeichen


In den Klassen der 4a und 4b ist der "Tischtennisboom" ausgebrochen. Unter der Leitung des Sportlehrers Michael Schomann und des FSJ'lers Jonah Wachtling haben die Kinder zum Abschluss der Unterrichtsreihe im Tischtennis das Tischtennis-Sportabzeichen erworben. An sechs verschiedenen Übungen konnten die Kinder ihre Fähigkeiten im Tischtennissport testen. Es ging unter anderem darum den Ball mit dem Schläger hochzuhalten (Kontrollübung), es ging um Geschicklichkeit, um Zielschläge, es gab eine Effetübung, eine Balanceübung und eine Platzierungsübung von Aufschlägen. Diese 6 Stationen wurden von allen Kindern durchlaufen und anschließend von den Testern bewertet. Je nach sportlichem Abschneiden gab es am Ende der Einheit für jedes Kind das Tischtennis-Sportabzeichen entweder als 1-Stern (talentiert), 2-Stern (gut) oder 3-Stern-Abzeichen (sehr gut). Wie dem Bild zu entnehmen ist, hatten alle Kinder großen Spaß an der Aktion!